Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen

Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen

Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen 

Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen 

Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen

 
 
Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen

1
Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen

2
Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen 

3
Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen 

4
Willkommen in Bremgarten bei Bern
Willkommen in Bremgarten bei Bern

Die Gemeinde an den Aareschlaufen

5

Energieeffiziente Strassenbeleuchtung

22.05.2018

Energieeffiziente Strassenbeleuchtung

In Bremgarten gibt es ca. 370 öffentliche Lichtpunkte. Ursprünglich waren davon 230 mit Queck-silberdampflampen HgD (weisses Licht), 110 mit Natriumdampflampen NaD (oranges Licht) und 30 mit verschiedenen Röhren und Birnen ausgerüstet.

Ab 2015 trat aus Gründen der Energieeffizienz europaweit ein Verkaufsverbot für Quecksilber-dampflampen in Kraft. Als Ersatz kamen damals Natriumdampf- oder LED-Leuchten in Frage. Bremgarten hat sich für das System LED entschieden. Man setzte damals auf einen finanzerträg-lichen Ersatz der Leuchten in mehreren, jährlichen Tranchen. Im Finanzplan der Gemeinde Bremgarten wurden in den Jahren 2012 – 2016 vier Projekte für den Ersatz der Quecksilber-dampflampen eingestellt. Die Gemeindeversammlung erteilte am 4. Juni 2012 einen Gesamtkredit von CHF 340‘000.

Die Vorteile von LED-Leuchten sind – nebst der erheblichen Stromeinsparung – die verschiedenen Programmierungsarten. Die Leuchten in Bremgarten sind mit einer Nachtabsenkung eingerichtet. Die volle Leistung wird also nur vom Einschaltzeitpunkt bis ca. 22.00 Uhr eingesetzt, an-schliessend wird die Leistung bis ca. 05.00 Uhr um 50% reduziert. Kurz vor den ersten Bewegun-gen im Dorf wird die LED-Leistung wieder erhöht. Man verzichtete bewusst auf die damals neue Technologie von Leuchten mit Bewegungsmeldern und Sende- resp. Empfangsgeräten. Diese bewirken, dass sich das Licht nur noch bei heranfahrenden Fahrzeugen oder Fahrrädern oder sich nähernden Fussgängern einschaltet. Die zusätzlichen Investitionskosten und Energieverbräuche für Bewegungsmessungen sowie die Übermittlung der Bewegungen an die nächsten Leuchten, resp. die technischen Abhängigkeiten von zusätzlichen elektronischen Geräten vermochten die Energieeinsparung mit konstantem, jedoch abgesenktem Licht nicht zu überzeugen. Hinzu käme die öffentliche Sicherheit, welche bei konstantem Licht ungeprüft bleiben konnte.

Die zuständigen Verantwortlichen haben in anderen Gemeinden Leuchtensysteme während des Nachtbetriebs besucht und begutachtet. Verschiedene Gespräche mit Fachleuten führten letztlich dazu, dass im Jahr 2012 sieben Testleuchten zwei verschiedener Modelle an der Ritterstrasse und an der Johanniterstrasse montiert und beurteilt wurden.

Nach der Auswechslung der letzten Tranche von Quecksilberdampflampen im Jahr 2016 wurden in den Jahren 2016 bis 2018 noch die vorhandenen Natriumdampfleuchten mit LED ersetzt. Damit verfolgte man den begonnenen Energiesparkurs und konnte wiederum mit moderaten Jah-restranchen neue und energieeffiziente Leuchten einsetzen. Die im Jahr 2018 noch auszuwech-selnden Leuchten können erstmalig im Jahr 2019 ganzjährig Strom sparen.

In den Jahren 2009 bis 2012 wurden durchschnittlich ca. 200‘000 kWh pro Jahr für die öffentliche Beleuchtung aufgewendet. Die aktuellen Zahlen aus dem Jahr 2017 zeigen eine Reduktion der Stromleistung um ca. -58.6% auf 41.4% gegenüber den Jahren vor dem LED-Einsatz. Selbstver-ständlich wirkt sich diese Einsparung auch auf die Finanzen aus. Aktuell sind wir mit ca. CHF 14‘000 günstiger als in den Jahren vor den Auswechslungen. Diese beiden Werte sollten sich in den kommenden zwei Jahren nochmals verbessern, wenn die letzten beiden Tranchen ihre Wirkung entfalten können.

 
 


Gemeindeverwaltung Bremgarten
Chutzenstrasse 12, 3047 Bremgarten


Tel.: 031 306 64 64
Fax: 031 306 64 74

Energiestadt Bremgarten